Festlicher Gottesdienst zum 2. Advent am 4.12.2016

Advent, eine Zeit der Erwartung.
Zum Einzug am 2. Adventssonntag sang der Kirchenchor das hoffnungsvolle und beschwörende Lied “Ihr Himmel tauet hernieder und ihr Wolken regnet Gerechtigkeit“ von A. Becker nach einem Text aus dem Buch von Jesaja Kapitel 45-8.
Mit dem schönen Adventslied “O komm, o komm Emanuel“ ging der Gottesdienst mit einer zuversichtlichen Stimmung zu Ende.

Unter der Leitung von Stefanie Englert umrahmte der Chor den Gottesdienst mit folgenden Liedern:
Einzug:  Ihr Himmel tauet hernieder  A. Becker
Lesung: Es ist ein Ros entsprungen   1, 3
Gabenbereitung:  Wie schön leuchtet der Morgenstern   P. Nicolai
Dank:  O komm, o komm Emanuel   Ch. B. Verspoell

Schreibe einen Kommentar